E-mail:

Ungebrochen großer Resonanz erfreute sich am 29.08.2021 die dritte Runde des gemeinsamen Spazierganges durch Dippmannsdorf. Eingeladen hatten Ortsbeirat und Bürgerverein anlässlich des Angebotes von Hans Rettig, im Rahmen eines gemeinsamen Rundganges sein Wissen über die Geschichte des Ortes mit interessierten Dorfbewohnern zu teilen. Und so zog Hans Rettig, übrigens der derzeit älteste Ur-Dippmannsdorfer, mit rund 20 Teilnehmern vom Zentrum des Dorfes über die Freibadstraße bis zur Schule und ließ die interessiert lauschenden Spaziergänger an seinem unglaublich umfangreichen Wissen über die Geschichte und die Entwicklung unseres Dorfes teilhaben. Viele Fragen konnten dabei beantwortet werden und einzelne Dippmannsdorfer konnten die Anekdoten und Erzählungen von Hans Rettig mit eigenen Erinnerungen ergänzen oder erinnerten sich an längst vergessen geglaubte Begebenheiten und Begegnungen. Trotz des wechselhaften Wetters hielten alle Teilnehmer bis zum Schluss durch und dankten ihrem Urgestein herzlich für die drei sehr interessanten und unterhaltsamen Spaziergänge durch das Dorf und dessen Vergangenheit. Die bereits im März 2018 begonnene und im April 2019 fortgesetzte Reihe von gemeinsamen Dorfrundgängen konnte somit angemessen zum Abschluss gebracht werden.

Christian Knie, Ortsvorsteher