Gesucht wird eine Saisonkraft als Rettungsschwimmer für die Badesaison 2018 im Naturbad Dippmannsdorf.
Interessenten melden sich bitte über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
 


Nach einem tollen 9. Paradieslauf stellen wir euch hier schon die Ergebnislisten online.

Fotos folgen  :-)




Herzlichen Glückwunsch allen Läufern! Wir freuen uns bereits jetzt auf´s nächste Jahr.

Feedback und Rückfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Ungeahnter Resonanz erfreute sich am 04.03.2018 der gemeinsame Spaziergang durch Dippmannsdorf. Eingeladen hatten Ortsbeirat und Bürgerverein anlässlich des Angebotes von Hans Rettig, im Rahmen eines gemeinsamen Rundganges sein Wissen über die Geschichte des Ortes mit interessierten Dorfbewohnern zu teilen. Und so zog Hans Rettig, übrigens der derzeit älteste Ur-Dippmannsdorfer, mit über 70 Teilnehmern vom Kriegerdenkmal über den Waldfrieden und die Mühlenstraße bis zur Gaststätte Paradies und ließ die interessiert lauschenden Spaziergänger an seinem unglaublich umfangreichen Wissen über die Geschichte und die Entwicklung unseres Dorfes teilhaben. Viele Fragen konnten dabei beantwortet werden und einzelne Dippmannsdorfer konnten die Anekdoten und Erzählungen von Hans Rettig mit eigenen Erinnerungen ergänzen oder erinnerten sich an längst vergessen geglaubte Begebenheiten und Begegnungen. Trotz der winterlichen Temperaturen hielten alle Teilnehmer bis zum Schluss durch. Alle Anwesenden einte schließlich der Wunsch, diese Veranstaltung bei nächster Gelegenheit nochmals fortzusetzen, um auch noch den übrigen Teil des Dorfes gemeinsam geschichtlich zu erkunden.
 

Ein unerwartet großes Interesse fand eine Informationsveranstaltung am 6. Februar zum Thema Smartphone/iPhone. Eingeladen waren die Senioren des Bad Belziger Ortsteils Dippmannsdorf durch den Ortsbeirat und den Bürgerverein mit Unterstützung des Landkreises Potsdam-Mittelmark.
Durch einen Experten wurden dabei viele praktische Hinweise und Tipps zum Umgang mit dem Smartphone vermittelt. Die veranschlagte Zeit reichte trotz Zugabe bei weitem nicht aus, um alle Fragen zu beantworten, sodass nach der gelungenen Veranstaltung bei allen Teilnehmern der Wunsch nach einer Fortsetzung bestand.

Einige Tage vorher hatte sich in Dippmannsdorf ein neuer Seniorenbeirat zusammengefunden. Die „neuen Alten“ haben sich dafür ausgesprochen, bewährte Traditionen zu pflegen, aber auch neue Akzente zu setzen. Im Zusammenwirken mit dem Bürgerverein und dem Ortsbeirat werden für 2018 verschiedene Veranstaltungen für die Senioren des Dorfes organisiert, Aktivitäten gefördert und natürlich auch Jubilare geehrt. Im neuen Seniorenbeirat engagieren sich Heidemarie Brauns, Renate Tragmann und Roswitha Carnio neben Siegfried Bechert, Manfred Habedank und Martin Spiesecke.
 
(von Martin Spiesecke)
senioren
 

Nach dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft 2017" wurde auf der Website "Schaufenster des Flämings" ein wunderschöner Beitrag verfasst mit tollen Fotos der Ortsbegehung und einem Auszug aus der Laudatio.
http://schaufenster-des-flämings.de/dippmannsdorf/


Im Sommer präsentieren wir unser Dippmannsdorf dann beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018.
 
Weitere Beiträge...